Der „Climate Action Plan“ (CAP) ist ein Projekt, das sich damit beschäftigt, politische und soziale Maßnahmen zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 ° zu entwickeln. Es wurde von Klimastreik Schweiz ins Leben gerufen und setzt auf die Beteiligung von Experten und der Bevölkerung.

Daher brauchen wir deine Mitarbeit

Das Projekt

Das Projekt "Climate Action Plan" (CAP) wurde vom Climatestrike Switzerland initiiert. Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit Expert*innen und der Bevölkerung konkreten politische und soziale Klimaschutzmaßnahmen zu entwickeln, welche zur Erreichung des 1,5°C-Ziels notwendig sind. Dabei sollen insbesondere von den Maßnahmen zur Eindämmung der Klimakrise und deren Auswirkungen selbst betroffenen Personen einbezogen werden. Jeder und jede wird gebeten

Der Klimaaktionsplan wird konkrete Massnahmen enthalten und zeigen, wie die Schweiz ihren angemessenen Beitrag zur globalen Erreichung des 1,5°C-Ziels leisten kann. Ziel ist es, alle emissionsrelevanten Sektoren abzudecken,

ausgearbeitet, welche in Sektoren unterteilt sind. Die Ausarbeitung und Priorisierung der Maßnahmen erfolgt nach einer genauen Aufgabendefinition und unter Berücksichtigung der bereits bestehenden Richtlinien zur Klimagerechtigkeit und der Universellen Menschenrechtserklährung.

Neuigkeiten

  • 1.Summit
  • 2.Summit
  • 3.Summit
  • Final Summit
  • Präsentation des Plans
  • Weiterlesen!

Arbeitsgruppen

Negative Emissionen

Die AG Negative Emissionen sammelt die heute verfügbaren Möglichkeiten zur Erzeugung negativer Emissionen und zeigt deren reales Potenzial im Maßstab sowie Kosten und Nebenwirkungen.

Internat. Klimafinazen und Zusammenarbeit 

Diese AG diskutiert Massnahmen und Strategien zur internationalen Emissionsreduktion, indem sie den Einfluss, die Position und den Zugang der Schweiz auf internationaler Ebene in Diplomatie, Politik und Wirtschaft nutzt.

Mobilität

Die AG Mobilität erarbeitet Lösungen für den Personen- und Güterverkehr.

Finanzsektor 

Die AG Finanzsektor beschäftigt sich mit Investitionen in und der Finanzierung von Emissionen durch Schweizer Geld und Schweizer Akteure. Diese Arbeitsgruppe entwickelt auch mögliche Mechanismen zur Finanzierung anderer Maßnahmen.

Industrie

Das Feld dieser AG Industrie ist der Betrieb und die Energieeffizienz der verschiedenen Industriezweige.

 

Landwirtschaft:

Die AG Landwirtschaft befasst sich mit der Land- und Forstwirtschaft und anderer Landnutzung sowie mit Nahrungsmittelsystemen und Ernährung.

Bildung:

Das Feld der AG Bildung ist das Wissen, welches der breiten Bevölkerung bequem oder verbindlich zur Verfügung gestellt werden muss, damit sie die Krise, gegen die wir kämpfen, ihre Auswirkungen und die zu ergreifenden Gegenmaßnahmen sowie ihren gemeinsamen Nutzen vollständig verstehen kann.

 

Energieversorgung und Energiesicherheit

Die AG Energieversorgung und -sicherheit befasst sich mit der Beschaffung, Verwaltung, Wiederverwendung und Speicherung von Energie.

Wirtschaftliche und Politische Strukturen

Die AG Wirtschaftliche und Politische Struktur verbindet Experten, die sich mit breiteren und tieferen systemischen Veränderungen und Maßnahmen in Politik, Wirtschaft und Weiterem beschäftigen. Die AG entwickelt auch mögliche Mechanismen zur Finanzierung der Maßnahmen im Rahmen des CAP. 

Gebäude und Raumplanung

Die AG Gebäude und Raumplanung erarbeitet Massnahmen für Gebäude, Wohnen, Raumplanung, Material und Heizung.

Anpassung:

Diese AG widmet sich der Suche nach Maßnahmen gegen die bereits eingetretenen Auswirkungen der Klimakrise.  

Melde dich für eine WG an und arbeite mit uns!

Inputs

Wenn Sie irgendwelche Beiträge haben, die Sie dem CAP-Team geben möchten, posten Sie diese in diesem Forum.

Bitte schauen Sie sich die anderen Eingaben an, bevor Sie sie veröffentlichen, kommentieren und abstimmen und vergewissern Sie sich, dass es keine doppelten Eingaben gibt. Bitte schreibe nur in Englisch, damit Leute von überall an den Diskussionen teilnehmen können.

Arbeitsgruppen

Wählen Sie den Sektor aus, für den Sie Ihre Eingabe vornehmen möchten.
Arbeitsgruppen
Beiträge
Antworten
Inputs

Anpassung:

Diese AG widmet sich der Suche nach Maßnahmen, die den bereits eingetretenen Auswirkungen der Klimakrise entgegenwirken.

3
4
7

Agrikultur

Die AG Landwirtschaft befasst sich mit der Land- und Forstwirtschaft und anderer Landnutzung sowie mit Nahrungsmittelsystemen und Ernährung.

7
2
13

Gebäude und Raumplanung

Die AG Gebäude und Raumplanung erarbeitet Massnahmen für Gebäude, Wohnen, Raumplanung, Material und Heizung.

4
2
6

Wirtschaftliche und Politische Strukturen

Die AG Wirtschaftliche und Politische Struktur verbindet Experten, die sich mit breiteren und tieferen systemischen Veränderungen und Maßnahmen in Politik, Wirtschaft und Weiterem beschäftigen. Die AG entwickelt auch mögliche Mechanismen zur Finanzierung der Maßnahmen im Rahmen des CAP.

5
1
7

Bildung

Das Feld der AG Bildung ist das Wissen, welches der breiten Bevölkerung bequem oder verbindlich zur Verfügung gestellt werden muss, damit sie die Krise, gegen die wir kämpfen, ihre Auswirkungen und die zu ergreifenden Gegenmaßnahmen sowie ihren gemeinsamen Nutzen vollständig verstehen kann.

2
0
2

Energieversorgung und Energiesicherheit

Die AG Energieversorgung und -sicherheit befasst sich mit der Beschaffung, Verwaltung, Wiederverwendung und Speicherung von Energie.

7
1
11

Finanzsektor

Die AG Finanzsektor beschäftigt sich mit Investitionen in und der Finanzierung von Emissionen durch Schweizer Geld und Schweizer Akteure. Diese Arbeitsgruppe entwickelt auch mögliche Mechanismen zur Finanzierung anderer Maßnahmen.

2
0
2

Industrie

Das Feld dieser AG Industrie ist der Betrieb und die Energieeffizienz der verschiedenen Industriezweige.

0
0
0

Internationale Klima-Finanzen und -Zusammenarbeit

Diese AG diskutiert Massnahmen und Strategien zur internationalen Emissionsreduktion, indem sie den Einfluss, die Position und den Zugang der Schweiz auf internationaler Ebene in Diplomatie, Politik und Wirtschaft nutzt.

1
0
1

Negative Emissionen

Die AG Negative Emissionen sammelt die heute verfügbaren Möglichkeiten zur Erzeugung negativer Emissionen und zeigt deren reales Potenzial im Maßstab sowie Kosten und Nebenwirkungen.

2
0
2

Mobilität

Die AG Mobilität erarbeitet Lösungen für den Personen- und Güterverkehr.

13
3
18
Share: